Aktuelles

2022

Einsichtnahme in die Prüfungen des Wintersemesters 2021/2022

(17.05.2022) Lehrstuhlinterne Einsichtnahme in die Master-/Bachelor-Prüfungen der Studiengänge Bau- und Umweltingenieurwesen wird durch den Lehrstuhl organisiert.

Bei der lehrstuhlinternen Einsichtnahme wird den angemeldeten Studierenden ihre Ausarbeitung zur Einsicht überlassen. Eine Möglichkeit Kopien anzufertigen besteht nicht, Smartphones etc. sind daher zuvor abzugeben. Inhaltliche Fragen können in den Sprechstunden des Lehrstuhls geklärt werden. Skripten der betreffenden Lehrveranstaltung sind zur Einsicht verfügbar. Darüber hinaus werden vom Lehrstuhl gestempelte leere Blätter und Schreibgeräte bereitgehalten, um den Studenten nach dem Vorbild der Juristischen Fakultäten Gelegenheit zur „Remonstration“ zu geben. In diesem Sinne können sie etwaige Einwendungen schriftlich niederlegen und begründen. Die Remonstrationen werden am Lehrstuhl abgegeben, im Anschluss bearbeitet und den Studierenden zusammen mit der Antwort in Kopie zur eigenen Verwendung zur Verfügung gestellt.


Die Anmeldung zur Einsichtnahme in die Prüfungen des Wintersemesters 2021/2022 ist abgeschlossen.

2021

15. Kolloquium Investor - Hochschule - Bauindustrie

(23.11.2021) Datenallianzen in der Bauwirtschaft - Potenziale durch Integration der Wertschöpfungsketten

Die Effizienz der Wertschöpfungsketten gilt in jeder Branche als das entscheidende Merkmal für eine erfolgreiche Präsenz am Markt. Die Bauwirtschaft, wie auch die Immobilienwirtschaft, ist geprägt von einer hohen Arbeitsteilung und einem entsprechend kritischen Maß an Koordination.
Aktuelle Entwicklungen fokussieren mehr und mehr auf eine substanzielle Steigerung der Effizienz durch das Konzept von Datenplattformen, keineswegs nur im Sinne einer Digitalisierung des vorhandenen Informationsaustausches sondern als grundlegendes Konzept einer Kollaboration, unterstützt durch entsprechende moderne Werkzeuge.
Solche digitale Plattformen manifestieren einerseits das existierende Netzwerk aller Beteiligten, fordern und er- möglichen dadurch jedoch auch eine deutlich effizientere Strukturierung, einen wesentlich transparenteren Informationsaustausch und darüber hinaus eine projektweite oder auch projektübergreifende Aggregation und Vernetzung von Informationen - ein noch ungehobenes Potential zur
Verbesserung des Wertschöpfungsprozesses. Nicht zuletzt wird über digitale Plattformen ein weites Feld neuer Dienstleistungen eröffnet - die Zusammenarbeit der vielen Beteiligten in der Bauwirtschaft wird in zunehmendem Maße durch einen intensiven Austausch geprägt sein.
Im Rahmen des 15. Kolloquiums “Investor-Hochschule Bauindustrie”, veranstaltet vom Lehrstuhl für Bauprozessmanagement und der Professur Immobilienentwicklung der Technischen Universität München zusammen mit dem Bayerischen Bauindustrieverband e.V. im Online-Format, wird diese zukunftsweisende Entwicklung zur Diskussion gebracht.
Wir freuen uns auf die Teilnahme von Entscheidungsträgern und Führungskräften aus dem Kreis der Investoren, der Öffentlichen Verwaltung, der Bau- und Immobilienwirtschaft, der Architekten und Ingenieure sowie der Wissenschaft.

Unter den gegebenen Rahmenbedingungen findet die Veranstaltung im Online-Format statt. Die Einladung und weitere Informationen sind hier zu finden: (...)

Lehrstuhl-Bibliothek

(02.08.2021) Die Lehrstuhl-Bibliothek ist aufgrund der aktuellen Sachlage bis auf Weiteres geschlossen. Bei einer Änderung werden wir Sie an dieser Stelle informieren. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.



bauprozessmanagement und immobilienentwicklung
Construction. Real Estate. Management
TUM